Novemberradweg

18 11 2008

Neulich bin ich sonntags auf dem Radweg und der Landstraße gefahren. Es gab immer mal wieder Regenschauer. Wen trifft man da? Also: Ein Rentnerehepaar, das überrascht war, dass das Fahrrad schon so schnell heran war. Dann war da ein Typ, ca. 30 Jahre, der etwas zornig in die Welt schaute, mit einer Art schwarzen Bomberjacke. Später kam mir auf einem Mountainbike ein vielleicht 17jähriger, ebenfalls mit Bomberjacke oder so ähnlich entgegen. Außerdem ein Rennradfahrer. Fazit: Sonntags ist bei Regen auf Radwegen nicht so die Durchschnittsbevölkerung repräsentiert. Die Spaziergänger in den Ortschaften zähle ich jetzt mal nicht mit.

An einer Tankstelle habe ich mir einen Becher Kaffee und einen Riegel geholt. Die Kassiererin fand mich vielleicht auch etwas merkwürdig.